Seminarleitung

Thomas Ritschel 

Foto Thomas Ritschel Der in Jena geborene und heute Leipzig lebende Bildungs- und Projektmanager, Trainer, Coach und Hochschullehrer interessiert sich seit rund zwei Jahrzehnten dafür, wie interkulturelles Lernen in der „Doppelstadt“ Weimar/Jena aus einer transdisziplinären Perspektive reizvoll verwirklicht werden kann.

Neben seiner Tätigkeit in der Erwachsenenbildung lehrt der studierte Historiker, Theologe und Pädagoge an zahlreichen Hochschulen der Region (z.B. Jena, Leipzig, Halle, Magdeburg) u.a. Methodik und Didaktik sowie Projektmanagement.  Seine enge Verbindung zum Kulturraum Weimar/Jena drückt sich auch durch seine langjährige Mitarbeit in der Weimar-Jena-Akademie aus, deren Vorsitzender er heute ist.

Seit dem Kulturstadtjahr 1999 war er dort u.a. für die Internationalen Weimarer Sommerkurse als einer der Organisatoren und Kursleiter aktiv. Außerdem war und ist er an zahlreichen Kunst-, Kultur- und Bildungsprojekten in der Region beteiligt.

Antonia Furjelova

Foto Antonia Furjelova Geboren in der Slowakei, hat Antonia Furjelova in Bratislava an der Comenius Universität Philosophie und Geschichte studiert und später dort Philosophie der Aufklärungszeit und Philosophiedidaktik unterrichtet. Aus privaten Gründen nach Deutschland umgezogen, ist sie seit 2005 für die Weimar-Jena-Akademie tätig.

Mit den Themen der Aufklärung und der Weimarer Klassik verbunden, wurde die Kulturgeschichte Weimars und speziell die Wirkung eines der Weimarer Klassiker, Johann Gottfried Herders, zu ihrem Spezialgebiet. Fragen der didaktischen Vermittlung in der pädagogischen Arbeit mit unterschiedlichen Zielgruppen sind für sie von wesentlicher Bedeutung. Damit befasst sie sich auch als Leiterin des Projektes „Reformation-Aufklärung-Moderne. Das Herder-Forum in Weimar als Erinnerungsort und Lernwelt“.